Karius und Baktus

Das norwegische Kinderbuch „Karius und Baktus“ von Thorbjørn Egner aus dem Jahr 1949 gilt jahrzehntelang in Deutschland als das Paradebeispiel für die Aufklärung über Mundhygiene in der Kinderbuchsparte. Dass die furchterregende Darstellung der Zahnpflege und die sympathische Darstellung der Bakterien eher einen fragwürdigen Aufklärungswert generieren, wird erst später diskutiert. Der auf dem Buch basierende Puppenfilm von 1954 erweitert die Rezeption über die Zahnarztpraxis und das Kinderzimmer hinaus.

kariusbaktus
Karius und Baktus im Puppenfilm von 1954

Vgl. Fürholzer in Ingensiep/Popp 2016

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *.

X

Wörterbuch der Hygieneaufklärung

Artikel in Großansicht